Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteillungen
vorige Nachrichtnächste Nachricht

Freundlicher Moment im Wahlkreis

24.04.2014

Kaffeetrinken mit dem Leserbriefschreiber

Hannover. Ein ungewöhnliches Beispiel für Menschennähe gab der Bundestagsabgeordnete Wilfried Lorenz (CDU) Ende März 2014. Nach Abdruck eines Lorenz-kritischen Leserbriefs in der hannoversche Tageszeitung NP lud das Bundestagsmitglied den Leserbriefschreiber Hans Bednarz zum Gedankenaustausch in das neue Kleefelder Kultcafé Sahnestücke ein. Der 61-jährige Kleefelder hatte sich kritisch zu Lorenz´ Doppel-Sitz in Bundestag und Rat der Stadt Hannover geäußert.

Leserbrief.jpg
Leserzuschrift Hans Bednarz an die NP.
Der Leserbrief, es war der zweite in meinem Leben, war Anfang März gekürzt in der NP wiedergegeben worden und plötzlich klingelte das Telefon. Meine Frau und ich waren sehr überrascht, dass der Bundestagsabgeordnete Kontakt mit uns aufnahm und uns zum Kaffee einlud schmunzelt Rentner Hans Bednarz.

Wilfried Lorenz (CDU), 71, erstmalig seit September 2013 im Bundestag, hatte schnell auf die Leserzuschrift in der Tageszeitung reagiert. Dort war zuvor ein langer Artikel über seinen Start im Bundestag veröffentlicht worden.

Für das Treffen selbst bewies Lorenz Ortkenntnis: Zum Gedankenaustausch lud er reaktionsstark in das neue Kleefelder Kult-Café Sahnestücke ein. Dort, bei Spitzendeckchen und Kaiserbild an der Wand, verlief dann die Kaffeezeit zwischen Rentnerehepaar und Berufspolitiker ausgesprochen harmonisch.

Kaffeetrinken.jpg
Gemeinsames Kaffeetrinken: Ehepaar Bednarz und Wilfried Lorenz MdB
Kultcafe.jpg
Kult-Café Inhaberin Christina Schär vor ihrem Café Sahnestücke

Dieser Lorenz ist ein freundlicher Herr wer hätte gedacht, dass er sich mit uns abgibt, meinte dann auch Gundula Bednarz, die Ehefrau des Leserbriefschreibers. Der Bundestagsabgeordnete hat uns, neben vielem Privatem, seine Arbeitsteilung zwischen Bundestag und Stadtrat erläutert. Interessiert ließ sich Rentner-Ehepaar Bednarz bei Kaffee und Kuchen vom Bundestags-Neuling erklären, wie er ein halbes Jahr nach seiner Wahl die Zusammenarbeit zwischen Hannover und Berlin organisiert. Offenbar steht hinter Wilfried Lorenz ein hochqualifiziertes Fachteam, dass es möglich macht, beide Sitze wahrzunehmen, wie eine kleine Firma, erläutert Hans Bednarz.

Und Wilfried Lorenz? Mir ist als langjähriger Ratspolitiker der Kontakt zum Bürger wichtig, gern in einer solch attraktiven Umgebung, sagt der 71-jährige Bundestagsneuling. Und genießt den gedeckten Apfelkuchen mit Johannisbeeren, den Christina Schär, Eigentümerin des Cafés ´Sahnestücke´ aufgetischt hat. Sie lächelt dazu, denn sie hat einen neuen Fan gewonnen. - Hier geht es zurück

Facebook asjdib CDU Hannover Stadt XHTML 1.0 Validierung

© Wilfried Lorenz 2013 -2014 - http://www.lorenz-cdu.de