Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteillungen
vorige Nachrichtnächste Nachricht

Materialerhaltung der Bundeswehr

06.10.2014

Lorenz: Ehrlichkeit ist Gebot der Stunde

Berlin. Zur Diskussion um die Materiallage der Bundeswehr erklärt Wilfried Lorenz, CDU-Bundestagsabgeordneter und Berichterstatter für Materialerhaltung im Verteidigungsausschuss:
141006-PM-Lorenz-Bundeswehr-Ehrlichkeit.jpg
Presseerklärung Lorenz: Materialerhaltung der Bundeswehr. Ehrlichkeit ist Gebot der Stunde
"Die angespannte Materiallage der Bundeswehr lösen wir nur mit Ehrlichkeit, Fakten und langfristig angelegten Maßnahmen. Schuldzuweisungen und Häme sind kontraproduktiv und schaden den Soldatinnen und Soldaten. Fakt ist: Die Defizite sind über viele Jahre hinweg entstanden. Die Verantwortung dafür trägt nicht die Bundesministerin der Verteidigung Dr. Ursula von der Leyen. Vielmehr war sie es, die die notwendige Bestandsaufnahme angefordert und die Ergebnisse ehrlich präsentiert hat. Ein entschlossener Schritt, der zeigt, dass die Fähigkeit zur Landes- und Bündnisverteidigung für die Union keine leere Worthülse ist. Denn wir haben nun den Klarstand, auf dessen Grundlage wir kurzfristig die Ausgaben des Bundes für Materialerhaltung neu gewichten und dorthin umschichten können, wo sie am nötigsten gebraucht werden. Zum Schutz unserer Soldaten und um internationale Verpflichtungen erfüllen zu können, werden wir auf mittlere und lange Sicht diesen Ansatz weiterverfolgen und das Verteidigungsbudget erhöhen. Daz u braucht es mehr denn je eine Kultur der Ehrlichkeit - in der Bundeswehr, bei den politisch Verantwortlichen und in der öffentlichen Debatte."




Meldung vom 06.10.2014 Presseerklärung im PDF-Format zum Download (Dateigröße ca. 110 kByte)

- Hier geht es zurück

Facebook asjdib CDU Hannover Stadt XHTML 1.0 Validierung

© Wilfried Lorenz 2013 -2014 - http://www.lorenz-cdu.de