Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteillungen
vorige Nachrichtnächste Nachricht

Presseerklärung

19.03.2016

Lorenz: Bundesverkehrswegeplan hilft Verkehrsengpässe in Hannover beseitigen

Berlin. Der Bundesverkehrsminister hat am Mittwoch den Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans vorgestellt. Dazu erklärt der Hannoveraner Bundestagsabgeordnete Wilfried Lorenz (CDU):
"Auch in Zukunft wird der Personen- und Güterverkehr stark zunehmen. Um unsere Verkehrsinfrastruktur dafür fit zu machen, müssen wir konsequent und in großem Umfang auf den Erhalt bestehender Strukturen setzen, aber auch in den Aus- und Neubau von Strecken investieren. Der jetzt vorgelegte Entwurf des Bundesverkehrswegeplans wird auch helfen, die Verkehrssituation um Hannover deutlich zu entspannen. Denn der Ausbau der bisherigen Straßen-Engpässe beim Bundesautobahndreieck Hannover West und beim Bundesautobahnkreuz Hannover Buchholz wurde in den Plan aufgenommen und mit den nötigen Mitteln unterlegt.
Mit Blick auf die bisher geplanten Bahnverbindungen Hannover-Hamburg/ Hannover-Bremen, die sogenannte Y-Trasse, wird der Grundsatz 'Ausbau vor Neubau' ebenfalls fortgeschrieben. Statt des Baus neuer Strecken werden die für das Umfeld der Landeshauptstadt wichtigen Bahntrassen als Projekte des Vordringlichen Bedarfs ausgebaut. Das verbessert nicht nur nachhaltig die derzeit angespannte Verkehrssituation, sondern kommt auch der niedersächsischen Wirtschaft zugute. Genau so stelle ich mir einen vernünftigen, weitblickenden Umgang mit Steuergeldern vor!"
160319-Presseerklaerung-Verkehrswegeplan.jpg
Presseerklärung Lorenz: Bundesverkehrswegeplan hilft Verkehrsengpässe in Hannover beseitigen
- Hier geht es zurück

Facebook asjdib CDU Hannover Stadt XHTML 1.0 Validierung

© Wilfried Lorenz 2013 -2014 - http://www.lorenz-cdu.de