Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteillungen
vorige Nachrichtnächste Nachricht

Lorenz: Jugendmedienworkshop im Bundestag - auch in diesem Jahr ein voller Erfolg

10.03.2017

Pressemitteilung zum Jugendmedienworkshop

Berlin. "Der Jugendmedienworkshop im Bundestag bietet ein umfangreiches Programm und ist ein voller Erfolg. Das ist keine fake news", so der CDU-Bundestagsabgeordnete Wilfried Lorenz aus Hannover.
Ebenfalls aus der niedersächsischen Landeshauptstadt kommt die diesjährige Teilnehmerin Alisa Chiara Stietenroth, die als Schülerin der Leibnizschule bereits journalistische Beiträge und Buchrezensionen verfasst. Sie tauschte sich mit dem Abgeordneten während eines offiziellen Abendessens aus und fand auch Zeit, ihn in seinem Büro für eine politische Diskussion zu sicherheitspolitischen Themen zu besuchen. "Alles Hannover", so ihr erster Eindruck schon im Flur und von seinem Zimmer. "Zum Leitmotto des Workshops Glaube, Religion und Gesellschaft schreibe ich zum Thema Abtreibung am Beispiel der Entscheidung eines Chefarztes in einer Klinik in Dannenberg. Er hat aus christlicher Überzeugung für das gesamte Krankenhaus angeordnet, keine Schwangerschaftsabbrüche mehr durchzuführen."
Erscheinen wird der Artikel von Frau Stietenroth im Magazin 'Politik Orange' der Bundeszentrale für Politische Bildung. Ausgestattet mit einem roten Presseausweis konnte sie sich gut eine Woche völlig frei im Parlament bewegen und mit vielen Politikern aus unterschiedlichen Ausschüssen sprechen, die sie interessierten. "Wenige Tage vor dem Erscheinen des Focus am Samstag in der Chefredaktion zu hospitieren und mit Daniel Goffart an einem Interview zu arbeiten, war eine spannende Erfahrung."

"'Free Dennis' T-Shirts der Grünen, für die diese prompt des Plenarsaales verwiesen wurden - das war ein Eindruck von der hitzigen Debatte zur Regierungserklärung der Bundeskanzlerin zu Türkei und EU, den man wohl nicht alle Tage hat. Und auch sonst kann ich jedem empfehlen, sich für den Jugendmedienworkshop zu bewerben. Man lernt viel und kann wichtige Kontakte knüpfen", sagt Alisa Stietenroth.
Wie in den Vorjahren hatten der Deutsche Bundestag, die Bundeszentrale für politische Bildung und die Jugendpresse Deutschland 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin eingeladen. Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren mit journalistischen Beiträgen wie Artikeln, Video- und Audiobeiträgen oder Fotoarbeiten.

Weitere Informationen unter: http://www.jugendpresse.de/bundestag weiter...
170310-Jugendmedienworkshop-Wilfried Lorenz-MdB-Alisa Stietenroth.jpg
Jugendmedienworkshop Wilfried Lorenz MdB und Alisa Stietenroth
- Hier geht es zurück

Facebook asjdib CDU Hannover Stadt XHTML 1.0 Validierung

© Wilfried Lorenz 2013 -2014 - http://www.lorenz-cdu.de